Badekleidung

back
Anzeigen als
Switch-Wiedergabe
Switch-Wiedergabe

2 Produkte

pro Seite
  1. Damen Kimono
    8,90
  2. Damen Kimono
    8,90

You have seen 2 of 2 products

Anzeigen als
Switch-Wiedergabe
Switch-Wiedergabe

2 Produkte

pro Seite

Badekleidung

Bademode für Damen

Baden kann man das ganze Jahr hindurch. Draußen baden kann man herrlich im Sommer und manchmal sogar schon im Frühling. Im Winter und Herbst ist es wiederum herrlich, in ein überdachtes Freibad oder Hallenbad zu gehen. Deshalb kann man nie genug Bademode im Kleiderschrank haben.

Aber auch wer nicht so gerne Baden oder Wasser mag, sollte Bademode besitzen. Bist du eine Mama mit Kindern, die gerne schwimmen gehen? Wer dann im Winter oder Herbst ins Hallenbad geht, benötigt Badesachen, um am Beckenrand zu sitzen und gemütlich in einer Zeitschrift zu blättern oder nach den spielenden Kindern Ausschau zu halten.

Auch im Urlaub sollten die Damen an Bademode denken. Selbst wenn man nicht in ein warmes Land reist und ein Badeurlaub an und für sich nicht eingeplant ist, ist es trotzdem ratsam, Badesachen einzupacken. Vielleicht geht man ja doch mal einen Tag ins Wellness-Center oder in die Sauna.

Bademode braucht man öfter, als man denkt:

  • beim Baden
  • für den Tag am Strand
  • zum Sonnenbaden
  • für den Campingurlaub
  • für den Wellnesstag
  • für den Saunatag
  • für Wassersport wie Surfen, Kanufahren, Bootstrip, Segeln, Stehpaddeln und vieles mehr

Bei sehr warmem Wetter kannst du dir auch überlegen, ein Bikini-Oberteil als Kleidungsstück über einem Rock oder einer kurzen Hose zu tragen. Dann sollte allerdings der Verschluss des Bikini-Oberteils einwandfrei sein.

Bikinihose

Die Bikinihose ist der Teil der Damen-Badebekleidung, der am meisten gewechselt wird. Das Bikini-Top, also das Bikini-Oberteil, bleibt bei den Frauen etwas länger in der Garderobe und deshalb reichen ein oder zwei Exemplare aus. Von einer Bikinihose haben Frauen oft mehr Sorten und Größen in der Schublade.

Mit den verschiedenen Bikinihöschen lässt sich herrlich kombinieren. Wenn man beim Bikinitop von der Farbe als Basis ausgeht, kann man dazu beliebig viele Sorten Bikinihosen wählen. Zu einem Bikinitop mit rotem Blumenmuster oder roten Streifen kann man hervorragend eine einfarbig rote Damen-Bikinihose tragen.

Oder man geht statt von der Farbe als Basis von einem Muster aus und kombiniert mit einem blauen Blumenmuster oder blauen Streifen.

Außerdem ist bei der Damen-Bikinihose genau auf den Verschluss des Höschens zu achten. Hast du es am liebsten bequem und willst du sie ganz normal wie eine Unterhose anziehen? Oder magst du lieber Kordeln an den Hüften oder Schleifchen?

Badeshirt für Damen

Ein Badeshirt ist genau das Richtige für Damen, die beim Baden, Sonnen oder anderen Gelegenheiten, zu denen Badekleidung getragen wird, gerne mehr Haut bedecken möchten. Einfach, weil sie es schöner finden oder sich dem Wasser oder Sonnenlicht nicht so stark aussetzen möchten. Zum Beispiel beim Wassersport. Beim Surfen, Kanufahren, Bootstrip, Segeln, Stehpaddeln und sonstigem Wassersport bietet ein Badeshirt für Damen nun einmal mehr Schutz.

Ein Badeshirt für Damen ist im Prinzip das Gleiche wie ein casual Shirt, allerdings aus einem Badebekleidungsstoff. Es sitzt genauso straff wie ein Badeanzug.

Strandkleidung für Damen

Strandkleidung geht über Badeanzüge und Bikinis hinaus. Auch wenn du nicht badest, Wassersport treibst oder dich sonnst, kannst du die Sonne genießen. Zum Beispiel an einem Tag am Strand. Dann ist Strandkleidung unentbehrlich.

Wenn du trotzdem etwas um den Körper haben möchtest, ist der Kimono eine gute Wahl. Einen Kimono könnte man als lange weite durchscheinende Bluse betrachten. Aktuell haben Kimonos wunderbare Designs, Farben und Muster, die zur Bademode passen, die du darunter trägst.

In unserem Webshop haben wir ein umfangreiches wechselndes Sortiment, darunter: 

  • graue metallic Bikinitops mit Bügel; 
  • schwarze Bikinitops mit Schleife in der Mitte; 
  • dunkelblaue Bikinislips mit weißen Punkten; 
  • rote Bikinislips mit Fransen um den Hüften;
  • schwarze durchscheinende Damenkimonos mit weißen Rosen; 
  • dunkelgraue und dunkelgrüne Damenkimonos mit Blättern.

Das Schöne an unserer Bademode für Damen ist, dass sie sich nach Herzenslust kombinieren lässt. Praktisch, wenn dir dein jetziges Bikinihöschen oder -top nicht mehr gefällt oder kaputt ist.